Tagesbericht Freitag 2019

Um sieben Uhr wurden wir mit dem Lied „Run Boy Run“ geweckt. Danach ging es nach unten in den Morgensport, wo wir „Fangis“ spielten und den Tanz übten. Nach dem Morgenessen ging es ab in die Hallen dort wurden wir wieder in drei Gruppen aufgeteilt, Polysport, Leichtathletik und Geräteturnen. In der Leichtathletik haben wir den Staffellauf angeschaut und im Geräteturnen haben wir für den Auftritt geübt. Dann kam die Aufführung, welche sensationell war. Zum Mittagessen gab es Älplermacaroni. Wie jedes Jahr am Nachmittag gab es das traditionelle Burgenvölk. Es wurde viel gelacht, geschrien und gekämpft. Als wir alle müde waren, mussten wir zuerst alles aufräumen. Nachdem wir fertig waren, ging es unter die Duschen. Frisch riechend liefen wir zum Lagerhaus. Als wir da angekommen sind hatten wir noch eine halbe Stunde Pause, um ins Dorf zu gehen oder im Zimmer zu bleiben. Um sechs Uhr gab es dann schon Nachtessen, wo es Riz Casimir gab, was sehr lecker war. Vor dem Abendprogramm hatten wir noch Freizeit bis 19:45 und danach tanzten wir unseren Lagertanz. Das Programm nach dem Tanz bestand aus der Rangverkündigung und das Verteilen von den Diplomen. Nach dem Dessert ging es ab ins Bett.

Bericht: Yannick und Jérôme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.